Diagramme

Erfolgszahlen

Zahlen allein sind Schall und Rauch - bitte lesen Sie unbedingt auch Allgemeines

80% aller Patienten, die bei IVF-SAAR Saarbrücken-Kaiserslautern
eine konsequente Behandlung durchführen, verlassen unser Kinderwunschzentrum schwanger.

2000-2017 Alter bei OPU.jpg 

durchschnittliches Alter der Patientinnen zum Zeitpunkt des Transfers
bei IVF & ICSI-Behandlungen im Verlauf der vergangenen 18 Jahre.

Hier sehen Sie die zentrumsbezogene Auswertung von
IVF-SAAR Saarbrücken-Kaiserslautern
im anonymen Vergleich
zu anderen Kinderwunsch-Praxen in Deutschland!

2016 SSR-Punktion praxisbezogen.jpg 

Diese Auswertung wird herausgegeben von QS Repromed
(Qualitätssicherung Reproduktionsmedizin der Ärztekammer
Schleswig basierend auf dem Datenbankstand vom 18.06.2018)
und beschreibt die durchschnittliche SSR pro Follikelpunktion
(d.h. für IVF & ICSI) in der Entwicklung von 2015 nach 2016
im Vergleich zur Gesamtheit aller Kinderwunschzentren in D
in Prozent.

IVF-SAAR Saarbrücken-Kaiserslautern ist dabei unter 99 auf-
geführten Zentren, das SIEBT-BESTE in ganz Deutschland und
liegt im Mittel ca. 7 % über dem Durchschnitt der anderen!

Achten Sie bitte darauf, dass selbst der absolute Spitzenereiter in
D maximal eine Schwangerschaftsrate (SSR) von 38% erreicht!

Danach ist klar: jedes Zentrum, das sich selbst - möglicherweise
über viele Jahre - bessere SSR von weit über 40 % attestiert,
nimmt es danach mit der Wahrheit NICHT so ernst...
Lassen Sie sich nicht blenden.
Lassen Sie sich die Auswertung des QS Repromed zeigen - die ist
wirklich unbestechlich...

Wichtig ist dabei aber zu wissen, dass nicht alle Follikelpunktionen
auch zu Embryotransferen führen. Wenn die SSR also bezogen auf
den dann tatasächlich auch stattfindenen Embryotransfer angegeben
wird (was so üblich ist), kann sie um einige Prozentpunkte höher liegen...

Unsere aktuellen Zahlen aus 2017 im Vergleich zu den Vorjahren
- SSR pro Embryotransfer (ET) - für alle IVF & ICSI Behandlungen
zusammen sehen so aus:
2014-2017 SSR IVF+ICSI.jpg

Und hier noch einmal unterteilt nur für IVF:
2014-2017 SSR IVF.jpg

und nur für ICSI:
2014-2017 SSR ICSI.jpg

wobei daneben natürlich zu berücksichtigen ist, dass die SSR
um so höher
liegt, je jünger die Patientin ist, von der die Eizellen
stammen:
2014-2017 SSR bez Alter.jpg

Dies lässt sich auch noch einmal eindrücklich durch die Zahlen des
Deutschen IVF-Registers (DIR) darstellen - schauen Sie ruhig
auch einmal dort nach!

Und schließlich sind dies noch die SSRn des so genannten
Kryotransfers, der immer dann zur Anwednung kommen kann,
wenn im frischen Zyklus mehr befruchtete Eizellen zur Verfügung
gestanden haben, als maximal in einem Schritt in die Gebärmütter
übertragen werden konnten und diese Eizellen dann klugerweise
eingefroren und aufbewahrt wurden!
D.h. es handelt sich um Schwangerschaften, die NICHT entstanden
wären
, wenn Sie diese überzählichen, befruchteten Eizellen nicht
eingefroren, sondern 'weggeworfen' hätten...
2014-2017 SSR Kryo

Mehr als Zahlen sagen natürlich die sichtbaren Ergebnisse!