BREVACTID

zur Auslösung des Eisprungs

Wirkstoff:
Choriongonadotropin (HCG)

Hersteller:
FERRING Arzneimittel GmbH

Anwendungsgebiete:
bei der Frau:
5000 I.E. zur Ovulationsauslösung nach Stimulation des Follikelwachstums oder zur Anregung der Gelbkörperphase nach einem Eisprung, im Rahmen einer assistierten Reproduktion (ART),
1500 I.E. zur Anregung der Gelbkörperphase nach einem Eisprung

beim Mann:
1500 I.E. zur Herstellung der Fertilität bei hypogonadotropem Hypogonadismus (auch in Kombination mit hMG oder FSH) und zur Behandlung des Hodenhochstands.

Anwendung:
Die Anzahl der verordneten Wirkstoff-Ampullen (Pulver) werden mit 1 Ampulle Wasser gemischt und sub cutan (unter die Haut) rechts oder links vom Bauchnabel in die Bauchdecke injiziert.

1._Schritt.jpg  2._Schritt.jpg

 

 

 


D.h., wenn 2 Amp. gespritzt werden sollen, zuerst 1 Amp. Wasser in 1 Amp. Pulver spritzen; die sofort entstehende Lösung wieder in die Spritze zurückziehen und in die 2. Pulverampulle spritzen.

Gelegentlich kann es zu Hautrötungen im Bereich der Injektionsstelle kommen.

Aufbewahrung:
Nicht über 25° Celsius lagern